Klang

Die Stille hinter dem Klang

Klänge wahrnehmen zu können, ist ein Grundbedürfnis fast aller Lebewesen auf dieser Erde. Fast alle haben eine Form der klangbasierten Kommunikation bis hin zum Gesang.
Dem Ton eine Form zu geben und die formende Wirkung des Tons für Harmonie und Gesundheit zu nutzen, ist ein Urbedürfnis des Menschen. Die harmonischen und reinen Klänge der Klangschalen haben eine ganz besondere Wirkung auf uns Menschen und wecken damit ein Urvertrauen in uns, durch das wir loslassen und tief entspannen können. Höre die Stille hinter dem Klang!

Klangmassagen und Klangreisen

Elisabeth Scholze-Mader mit Körpermonochord
Der Körpermonochord im Einsatz bei der Klangmassage. Foto: privat

Der himmlisch helle und zarte Klang, verbunden mit einem erdigen Körpergefühl, brachte dem Instrument mit dem konkaven Resonanzboden den Namen „Himmel und Erde“-Monochord ein.

Klangmassagen mit „Himmel und Erde“-Körpermonochord, Planetenklangschalen, Heilgesang in Sanskrit

Zauberhafte Klangreisen zum inneren Ort der Ruhe und Harmonie

Preis:
45 entspannende Minuten und eine Tasse Tee: 25,- Euro

Das OM

Klangarbeit, Tönen und Mantras: Als erstes manifestierte sich eine Schwingung, aus der Schwingung entstand Klang und aus dem Klang das erste Wort OM. Das OM beinhaltet alle Klänge, die jemals entstanden sind. Alle Ebenen werden tief berührt, Körper Geist und Seele erfahren Harmonie, man schwingt im Gleichklang mit der universellen Kraft. Beim Singen des OM entspannt jedes Atom des Körpers, unsere Seele schwingt im kosmischen Reigen.

Das OM-Zeichen

„Mehr als die Schönheit selbst bezaubert die liebliche Stimme“, schrieb einst der Dichter Johann Gottfried von Herder. Beim Nada Yoga, dem Yoga des Klanges, heißt es, dass unsere eigene Stimme uns heilt.

Ein Mantra gilt als eine göttliche Kraft, in der Form von Klang, hingebungsvolles Singen wirkt wie eine Wundermedizin, es erfüllt uns mit Zuversicht und Freude.

Arbeit mit Planetenklangschalen

Planetenklangschalen sind handgearbeitete Klangschalen in verschiedenen Bauformen aus unterschiedlichen Herkunftsgebieten, deren Töne (Frequenzen) bekannt sind. Da man weiß dass bestimmte Frequenzen eine immer gleiche Wirkung auf den Menschen haben, können die Wirkungsweise und der Haupteinsatzort einer Planetenschale klar bestimmt werden. Die Klangschalen werden nach den Berechnungen von Hans Cousto, einem Schweizer Mathematiker und Musikforscher, durch eine spezielle Software mit hoher Genauigkeit ausgemessen. So lässt sich einfach und sicher bestimmen welche Klangschalen auf Planetentönen schwingen. Planetenschalen haben den Vorteil dass man in der Klangmassage einfach und gezielt mit den verschiedenen Schwingungen, die auf die verschiedenen Chakras wirken, arbeiten kann. Somit sind sie ideal für den Einsatz beim Yoga, zur Optimierung der Wirkung der Übungen und zur Entspannung. Körper und Geist entspannen tief, und die Seele beginnt zu schwingen.      

Schöne, qualitativ hochwertige Klangschalen können Sie auch käuflich bei mir erwerben. Lassen Sie sich beraten.

Das Wasserklangbild der Merkur-Schale. Foto: Eva Dust
Durch Wasser wird die Schwingung in der Klangschale sichtbar

Hanuman Chalisa

Hindu-Gott Hanuman

Hanuman Chalisa ist ein alter Heldenepos, zu Ehren der mythologischen Gestalt des Hanuman, dem treuen ergeben Diener Ramas. Er verkörpert Heldenhaftigkeit und Edelmut, verbunden mit Intellekt, Tugendhaftigkeit und Hingabefähigkeit. Der Epos wurde in Hindi (also nicht Sanskrit) verfasst, da er von der der gesamten Bevölkerung Indiens, an den Tagen des Hanuman, dienstags und samstags, gesungen werden sollte. Es wird in poetischer Form die Geschichte von der Rettung Sitas, der Gattin Ramas, erzählt, die von dem Dämon Ravanna auf Shri Lanka gefangen gehalten wurde. Es heißt, die Qualitäten des Hanuman übertragen sich auf den, der sie singt.